Deutsch (de)English (en)Francais (fr)Nederlands (nl)

Strahlventilatoren

jet-fans

Dieser Axialventilator mit vier Schaufeln wird als Strahlventilator bezeichnet, weil ein Druckluftstrahl mit hoher Geschwindigkeit an der hinteren Kante der Schaufel austritt, wie das Schaubild zeigt. Das führt zur Vorwärtsdrehung des Lüfterrades, so wie ein Düsenflugzeug durch den Strahl, der mit hoher Geschwindigkeit hinten aus dem Triebwerk austritt, Schub in Vorwärtsrichtung erhält.

  • Für allgemeine Lüftungsaufgaben an Orten, wo Druckluft zur Verfügung steht. Einsatz als Gebläse oder Absaugeinheit.
  • Geeignet für die Lüftung von Tanks, Prozessbehältern oder anderen geschlossenen Räumen zur Entfernung von gefährlichen Dämpfen oder verunreinigter Luft beim Schweißen, Sandstrahlen und anderen Arbeiten.
  • Nennbetriebsdruck 40-110 PSI.
  • Die Bauform gestattet das Bewegen von mehr Luft bei niedrigeren Drehzahlen.
  • Die Lager sind für eine längere Lebensdauer mit einem synthetischen Hightech-Schmierstoff gefüllt.
  • Präzise ausgewuchteter Propeller durch Entfernen von Material am Ende der Schaufeln.
  • Einsatz als Gebläse oder Absaugeinheit.
  • Elektropolierte Ventilatorhaube aus Edelstahl.
  • Wärmebehandelt nach den Spezifikationen für T6-Flugzeugaluminium.
  • Extrem belastbare, hochwertige Hochdruck-Luftdichtung für längere Lebensdauer.
  • Am stärksten belastbares Gebläse in der Industrie.
  • Hightech-Design mit vier Schaufeln.
  • Leitschaufeln zum Verhindern von Turbulenzen, die den Luftstrom glätten und die Effizienz steigern.
  • Der Ventilatorentwurf stammt von einem der weltweit führenden Ventilatorentwickler.

Besonderheiten des Airblast-Strahllüfters

  • Die Einheit besteht aus einem Gehäuse aus robusten Aluminiumguss und einem Lüfterrad aus Aluminiumguss.
  • Die Hohlwelle und das Gebläserad sind die einzigen rotierenden Teile. Es wirkt aber kein Drehmoment auf die Welle, da sie keine Kraft an das Lüfterrad überträgt, wie es Lüfterwellen normalerweise tun. Die Druckluftstrahlen treiben das Lüfterrad an.
  • Das Lüfterrad hat eine Nabe und vier Schaufeln und erzeugt damit einen ausreichend hohen statischen Druck, der den Widerstand des zu belüftenden Systems überwindet.
  • Nur zwei der vier Schaufeln haben Strahlauslässe. Die beiden anderen Schaufeln haben gute Strömungsprofile für ein besseres Induktionsverhältnis.
  • Das Gehäuse ist für eine bessere Effizienz mit Leitschaufeln ausgestattet. Die Schaufeln neutralisieren Luftwirbel an den Schaufeln und leiten den Luftstrom in eine axiale Richtung.
  • Das Gehäuse hat einen glatten Einlaßtrichter für einen höheren CFM-Wert, höheren Wirkungsgrad und geringere Geräuschentwicklung.
  • Seine Leistung wurde in einem unabhängigen Prüflabor mit der Prüfung nach AMCA Standard 210 geprüft. Alle Ergebnisse werden überprüft und sind spezifisch.
  • Unit consists of a rugged cast-aluminum housing and a cast-aluminum fan wheel.

Jet fans

Kontakt

  • Senden Sie uns eine E-Mail
  • Telefon: +31 72 5718002
  • Fordern Sie ein Angebot an
  • Folgen Sie uns auf:

          

contact
Created by Trefnet • Powered by Shark CMS